Sachversicherungen

Zu den Sachversicherungen zählen die Versicherungen, die eine Sache oder ein bestimmtes Risiko absichern. Nicht nur die Beschädigung oder Zerstörung einer Sache, sondern auch die finanzielle Belastung eines Rechtsstreites oder ein plötzlicher Unfall kann Ihr Leben von heute auf morgen stark verändern. Um zu wissen, gegen welche Gefahren man sich am Besten wie versichern kann, möchten wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Sachversicherungen aufzeigen und erklären.


Hausratversicherung

Möbel, Kleidung, Laptop, Fernseher usw. – wenn man alles zusammenrechnet kommt man sehr schnell auf mehrere tausend Euro. Ein Totalverlust, etwa nach einem Wohnungsbrand, ist von den Ersparnissen in der Regel kaum zu ersetzen. Also kommt nur eine ausreichende Versicherung als Vorsorgemaßnahme in Frage. Für alle beweglichen Güter in Ihrer Wohnung ist das die Hausratversicherung.

Möbel, Kleidung, Laptop, Fernseher usw. – wenn man alles zusammenrechnet kommt man sehr schnell auf mehrere tausend Euro. Ein Totalverlust, etwa nach einem Wohnungsbrand, ist von den Ersparnissen in der Regel kaum zu ersetzen. Ein Schaden passiert schneller als man denkt. Egal ob zuhause oder auf Reisen: Ihre Hausratversicherung zahlt bei Schäden an Einrichtungs-, Gebrauchs- sowie Verbrauchsgegenständen. Sogar der Fahrraddiebstahl ist bis 1% (mind. 500€) beitragsfrei mitversichert. 

Unsere Hausratversicherung bietet Schutz bei Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Sturm, Hagel und bei anderen Elementarschäden. 

Schnell ist etwas passiert: Ein Brand zerstört alles, was Sie sich über die Jahre hinweg angeschafft haben, in ihr Auto wird eingebrochen, Sie werden auf einer Reise beraubt oder durch eine defekte Wasserleitung steht Ihre Wohnung unter Wasser. Schäden aus solchen Ereignissen zahlt die Hausratversicherung.

 Wie hoch sollte man sich überhaupt versichern?

Die führenden Versicherer nehmen an, dass im Durchschnitt ein Hausrat von ca. 650 € pro Quadratmeter existiert, bei gehobener Ausstattung ca. 800 € pro Quadratmeter. Daraus ergibt sich bei einer Wohnfläche von z.B. 70 Quadratmetern eine Versicherungssumme von 45.500 € und bei gehobener Ausstattung 56.000 €. Bewohnen Sie eine großzügige Wohnung und besitzen wenig Hausrat ( z.B. Studenten ) oder wohnen Sie auf sehr kleinem Raum mit viel Hausrat, empfehlen wir Ihnen, Ihr  ganzes Hab und Gut einfach grob zu überschlagen. Bitte vergessen Sie dabei nicht, dass zu Ihrem Hausrat von der Unterhose über den Laptop bis hin zur Couch alles gehört und das zum Neuwert! Gerne übernehmen wir Ihre Angaben und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

 Zusätzliche Einschlüsse:

Einschlüsse sind selbstverständlich möglich. Beispielsweise können Sie die Entschädigung für den Diebstahl von Fahrrädern auf 2 % bis max. 5% sowie für Wertsachen auf 25% bis max. 70% der Versicherungssumme erhöhen.

Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen und schützt Sie als Privatperson vor Schadenersatzansprüchen. Denn: Wer einen Schaden verursacht, haftet dafür im Umfang der gesetzlichen Bestimmungen "§ 823, Abs. 1 BGB".

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen und schützt Sie als Privatperson vor Schadenersatzansprüchen. Denn: Wer einen Schaden verursacht, haftet dafür im Umfang der gesetzlichen Bestimmungen.

§ 823, Abs. 1 BGB

"Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatze des daraus entstehenden Schadens verpflichtet"

Nicht jeder Fall einer privaten Haftung ist so harmlos, wie z.B. die heruntergeworfene Vase der Nachbarin. Der Schaden kann so hoch sein, dass Ihre wirtschaftliche Existenz ernsthaft in Gefahr gerät. Die private Haftpflichtversicherung kommt für begründete Ansprüche auf und wehrt unbegründete Ersatzansprüche für Sie ab.

Schnell kann etwas passieren: z.B. läuft die Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine aus und beschädigt die gemietete Wohnung, Sie stoßen beim Snowboarden mit einer anderen Person zusammen, beim Fahrradfahren wird Ihrerseits ein Unfall verursacht oder Sie beschädigen beim Einkaufen mit dem Einkaufswagen einen parkenden PKW.

Der Verursacher haftet mit seinem gesamten Vermögen! Sogar auf eine Erbschaft kann im Notfall zugegriffen werden. Kinder unter 7 Jahren - im Straßenverkehr sogar unter 10 Jahren - müssen für verursachte Schäden nicht geradestehen. Allerdings können die Eltern der minderjährigen Kinder haftbar gemacht werden, wenn sie die Aufsichtspflicht verletzt haben.

Mit unserer Versicherung, mit hervorragenden Deckungsumfang, sind Sie gegenüber solchen Ansprüchen geschützt. Schäden durch deliktunfähige Kinder sind übrigens bis 10.000 € mitversichert. Ebenso Schäden bei Gefälligkeitshandlungen (Sie helfen z.B. einem Freund beim Umzug und es geht etwas zu Bruch), Schäden an geliehenen Dingen, wie z.B. der ipod des Nachbarn sowie das Abhandenkommen von Schlüsseln oder Codekarten.

Jagd-Haftpflicht

Tierhalter- Haftpflicht

Für alle, die einen Hund oder ein Pferd besitzen.

Das Halten oder Hüten von zahmen Haustieren, gezähmten Kleintieren und Bienen (nicht gewerblich) ist über die Privat-Haftpflichtversicherung gedeckt. Für Hunde- und Pferdehalter ist eine besondere Versicherung erforderlich. Für sie sollte der Abschluss einer Tierhalter-Haftpflichtversicherung stets eine Pflicht sein, da ein privater Hunde- oder Pferdehalter auch ohne Verschulden (Gefährdungshaftung) für den Schaden, den sein Tier anrichtet, haftet.

Für alle, die einen Hund oder ein Pferd besitzen.

Das Halten oder Hüten von zahmen Haustieren, gezähmten Kleintieren und Bienen (nicht gewerblich) ist über die Privat-Haftpflichtversicherung gedeckt. Für Hunde- und Pferdehalter ist eine besondere Versicherung erforderlich. Für sie sollte der Abschluss einer Tierhalter-Haftpflichtversicherung stets eine Pflicht sein, da ein privater Hunde- oder Pferdehalter auch ohne Verschulden (Gefährdungshaftung) für den Schaden, den sein Tier anrichtet, haftet. Mittlerweile besteht sogar in einigen Bundesländern (z. B. Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) eine Versicherungspflicht für alle Hundehalter.Im Rahmen einer Tierhalter-Haftpflichtversicherung ist nicht der Hund oder das Pferd, sondern der Versicherungsnehmer in seiner Eigenschaft als Halter von Hunden oder Pferden versichert. Es besteht Versicherungsschutz, wenn der Versicherungsnehmer wegen eines durch das Tier verursachten Personen-, Sach- oder sich daraus ergebenden Vermögensschadens aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts durch einen Dritten in Anspruch genommen wird. Der Versicherer übernimmt berechtigte Forderungen bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme und wehrt unberechtigte Forderungen ab.

  • Mitversichert ist auch die gesetzliche Haftpflicht des Hunde- bzw. Pferdehüters (einer dritten Person, die nach dem Pferd sieht und es z. B. bewegt oder ausführt oder einer dritten Person, die den Hund z. B. ausführt oder auch während des Urlaubs des Versicherungsnehmers bei sich aufnimmt), sofern dieser diese Tätigkeit nicht gewerbsmäßig ausübt.
  • Bei einem vorübergehendem Auslandsaufenthalt von bis zu einem Jahr besteht im Rahmen des Vertrages Versicherungsschutz für die dort vorkommenden Versicherungsfälle.
  • Für Jungtiere gilt folgende Regelung: Bei der Haltung von Muttertieren besteht im Rahmen des Vertrages auch für den Nachwuchs Versicherungsschutz. Einen Beitrag berechnet der Versicherer bei der Hundehaltung nur für Tiere, die älter als 12 Monate sind, bei der Pferdehaltung nur für Tiere, die älter als 36 Monate sind, und im Besitz des Versicherungsnehmers bleiben.
  • Flurschäden sind mitversichert.

Unfallversicherung

Unfälle passieren überall. Meist verlaufen sie glimpflich und man kommt mit dem Schrecken davon. Was ist aber, wenn mehr passiert? Mit den Folgen kommt man oft sehr schwer zurecht. Ein Unfall kann ein dramatischer Einschnitt im Leben sein. Oft werden Betroffene so schwer verletzt, dass sich Ihr Leben komplett verändert. Vor den oft existenzbedrohenden Folgen eines Unfalls schützt Sie die private Unfallversicherung.

Unfälle passieren überall. Meist verlaufen sie glimpflich und man kommt mit dem Schrecken davon. Was ist aber, wenn mehr passiert? Mit den Folgen kommt man oft sehr schwer zurecht. Ein Unfall kann ein dramatischer Einschnitt im Leben sein. Oft werden Betroffene so schwer verletzt, dass sich Ihr Leben komplett verändert. Vor den oft existenzbedrohenden Folgen eines Unfalls schützt Sie die private Unfallversicherung.

 

Was ist ein Unfall?

Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf Ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.

 

Bitte denken Sie daran, dass die GESETZLICHE Unfallversicherung nur bei Unfällen hilft, die im Beruf, in der Schule oder im Kindergarten passieren. In der Freizeit, z.B. beim Sport oder auf Reisen, stehen Sie mit leeren Händen da! Hausfrauen oder Selbstständige gehen immer leer aus.

Die private Unfallversicherung sichert Sie weltweit, rund um die Uhr ab! Auch in der Freizeit. Hier ist zu erwähnen, dass sich die meisten Unfälle tatsächlich im Haushalt oder in der Freizeit ereignen.   

 

Wussten Sie schon?

Im Alltag kann es sehr schnell zu einem Unfall kommen. Einige Beispiele: die Hausfrau stürzt von der Leiter, der Heimwerker kommt mit der Hand in die Kreissäge oder ein Sturz beim Inlineskaten führt zum Beinbruch.

 

Neue Trendsportarten, wie z.B. Mountainbiking, Freeclimbing oder Wakeboarden sind gerade wegen des damit verbundenen Adrenalin-Kicks so beliebt. Die Gefahr einer Verletzung ist jedoch groß!

Aus diesen Gründen werden Unfallversicherungen abgeschlossen, um sich vor den schlimmen finanziellen Folgen des Verlustes oder der Verminderung der Arbeitskraft abzusichern. Schon von Geburt an kann eine solche Versicherung abgeschlossen werden. 

Die folgende Grafik zeigt den Invaliditätsgrad bei Verlust oder völliger Funktionsunfähigkeit von Sinnesorganen oder Gliedmaßen in Prozent:

  • Sinnesorgane*:
  • Auge 50%
  • Beide Augen 100%
  • Gehör auf einem Ohr 30%
  • Geruchssinn 10%
  • Geschmackssinn 5%
  • Arm*:
  • Arm 70%
  • Oberarm 65%
  • Unterarm 60%
  • Hand*:
  • Hand 55%
  • Daumen 20%
  • Zeigefinger 10%
  • Andere Finger 5%
  • Bein*:
  • Oberschenkel 60-70%
  • Unterschenkel 45-50%
  • Fuß*:
  • Fuß 40%
  • Große Zehe 5%
  • Andere Zehen 2%

* Standardgliedertaxe

Bei Teilverlust oder teilweiser Funktionsbeeinträchtigung eines dieser Sinnesorgane oder Gliedmaßen wird der entsprechende Teil des Prozentsatzes angenommen. Bei anderen Verletzungen richtet sich der Invaliditätsgrad nach der Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit.

Kinder-Unfallversicherung

Kindern kann immer und überall etwas passieren - im Straßenverkehr, beim Sport oder beim Spielen. Doch die gesetzliche Schüler-Unfallversicherung leistet nur bei Unfällen in anerkannten Kindertagesstätten, allgemein- oder Berufsbildenden Schulen oder auf dem direkten Hin- oder Rückweg. Sie hilft erst, wenn der Unfall eine dauerhafte Minderung der Erwerbsfähigkeit von mindestens 20 % zur Folge hat. Bei Freizeitunfällen leistet die gesetzliche Schüler-Unfallversicherung überhaupt nicht.

Kindern kann immer und überall etwas passieren - im Straßenverkehr, beim Sport oder beim Spielen. Doch die gesetzliche Schüler-Unfallversicherung leistet nur bei Unfällen in anerkannten Kindertagesstätten, allgemein- oder Berufsbildenden Schulen oder auf dem direkten Hin- oder Rückweg. Sie hilft erst, wenn der Unfall eine dauerhafte Minderung der Erwerbsfähigkeit von mindestens 20 % zur Folge hat. Bei Freizeitunfällen leistet die gesetzliche Schüler-Unfallversicherung überhaupt nicht.

Unsere private Kinder-Unfallversicherung ändert zwar nichts am Unfallrisiko, schützt aber immerhin vor den finanziellen Folgen. Und zwar weltweit, rund um die Uhr und ab einer Invalidität von 1 %.

 

Unser besonderes Leistungsplus der Kinder-Unfallversicherung:

  • Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr sind Vergiftungen infolge Einnahme von für Kinder schädlichen Stoffen (auch Nahrungsmittelvergiftungen) mitversichert.
  • Zusammen mit dem Krankenhaustagegeld haben Sie Rooming-in-Leistungen und ein Schulausfallgeld versichert. Je Übernachtung eines Elternteils zusammen mit dem Kind im Krankenhaus (Rooming-in)leisten wir einen weiteren Krankenhaustagesgeldsatz als Kostenbeihilfe.
  • Bei schulpflichtigen Kindern zahlen wir ein Schulausfallgeld ab dem 20. Tag des Schulausfalls.

Da eine Kinder-Unfallversicherung besonders wichtig ist, führen wir sie beitragsfrei bis zum 18. Geburtstag des Kindes fort,

  • wenn Sie als Versicherungsnehmer während der Vertragsdauer sterben und Sie bei Vertragsabschluss nicht älter als 60 Jahre sind.
  • Oder wenn Sie als Versicherungsnehmer eine unfallbedingte Invalidität von mindestens 90 % erleiden, für Sie bei unserer Gesellschaft ebenfalls eine Unfallversicherung besteht und Sie bei Vertragsabschluss der Kinder-Unfallversicherung nicht älter als 60 Jahre sind. 

Wohngebäudeversicherung

Wenn Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung besitzen, ist die Wohngebäudeversicherung die optimale sowie unumgängliche Absicherung. Mit dem Kauf einer Immobilie erfüllt man sich einen Lebenstraum. Sollte etwas passieren, kann so etwas richtig teuer werden!

Wenn Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung besitzen, ist die Wohngebäudeversicherung die optimale sowie unumgängliche Absicherung. Mit dem Kauf einer Immobilie erfüllt man sich einen Lebenstraum. Sollte etwas passieren, kann so etwas richtig teuer werden! Mit der Wohngebäudeversicherung legen Sie den Grundstein für einen umfassenden Schutz der eigenen vier Wände.  

Die Gefahren sind zahlreich:  Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion), Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Elementarereignisse, wie z.B. eine Überschwemmung oder Rückstau nach Starkregen.

Natürlich können wir die Schadensereignisse nicht verhindern, aber wir können dafür sorgen, dass Sie im Ernstfall nicht bei Null beginnen!  Im Übrigen bezieht sich der Versicherungsschutz nicht nur auf das Wohngebäude, sondern unter anderem auch auf Gartenhäuser, Geräteschuppen, Carports, Müllbehälter, Wegbefestigungen sowie private Photovoltaik- oder Solaranlagen.

Rechtsschutzversicherung

Leider gibt es im Alltag viele Situationen in denen ein Gang zum Rechtsanwalt unumgänglich ist. Pro Jahr ist jeder dritte Haushalt vor Gericht, darunter mehr als 500.000 Verfahren vor Arbeits- und Sozialgerichten. Ein Streit mit dem Vermieter ist keine Seltenheit, oder Ihr Arbeitgeber zahlt Ihnen plötzlich kein Gehalt mehr. Die meisten Menschen versuchen zwar, die Sache außergerichtlich zu klären, doch das funktioniert leider nicht immer. Es gibt auch Situationen, in denen Sie von anderen in einen Rechtsstreit verwickelt werden ...

Leider gibt es im Alltag viele Situationen in denen ein Gang zum Rechtsanwalt unumgänglich ist. Pro Jahr ist jeder dritte Haushalt vor Gericht, darunter mehr als 500.000 Verfahren vor Arbeits- und Sozialgerichten. Ein Streit mit dem Vermieter ist keine Seltenheit, oder Ihr Arbeitgeber zahlt Ihnen plötzlich kein Gehalt mehr. Die meisten Menschen versuchen zwar, die Sache außergerichtlich zu klären, doch das funktioniert leider nicht immer. Es gibt auch Situationen, in denen Sie von anderen in einen Rechtsstreit verwickelt werden ...

Für Ihre Sicherheit haben wir immer die passende Lösung:

Sie können aus den Bereichen Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz wählen oder kombinieren. Ergänzt werden kann dieser Versicherungsschutz durch den Mieter-, Eigentümer- und Vermieter-Rechtsschutz.  Als weiteren Zusatz bieten wir Ihnen  Straf-Rechtsschutz für den privaten und beruflichen Bereich. Mit dem Single-Rechtsschutz können übrigens auch Alleinerziehende bares Geld sparen, denn deren Kinder sind mitversichert!

Die Rechtsschutzversicherung sorgt für die Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen und kommt u.a. für folgende Kosten auf:

  • die Kosten Ihres Anwalts nach der gesetzlichen Gebührenordnung
  • die Kosten einer außergerichtlichen Konfliktlösung durch einen von uns vermittelten Mediator bis zu 1.000 EUR je Rechtsschutzfall
  • Gerichtskosten, Zeugengelder, Sachverständigengebühren und Vollstreckungskosten
  • die Kosten Ihres Gegners, soweit Sie diese von Ihnen zu tragen sind
  • in bestimmten Fällen die Gutachterkosten im Verkehrsbereich für einen von Ihnen beauftragten Sachverständigen
  • die Bereitstellung eines zinslosen Darlehens für Strafkautionen
  • notwendige Reisekosten zum ausländischen Gerichtsort
  • Dolmetscherkosten bei einer Strafverfolgung im Ausland

Damit Sie im Streitfall schnelle und unbürokratische Hilfe bekommen, sind unsere Partner vom Rechtsschutz-Service-Telfon rund um die Uhr für Sie erreichbar. Sie können klären, ob Versicherungsschutz besteht, empfehlen Ihnen auf Wunsch einen Anwalt speziell für Ihr Rechtsproblem und verbinden Sie bei Bedarf direkt mit einem Anwalt, der sich telefonisch um Ihr Problem kümmert.

 

Glasversicherung

Zur Ergänzung der Hausratversicherung bietet Ihnen unsere Glasversicherung den optimalen Schutz bei Glasbruch. Versicherbar sind sämtliche Glas- und Kunststoffscheiben des Gebäudes und des Mobiliars sowie Cerankochfelder und Duschkabinen Glas- und Kunststoffplatten sowie Schreiben.

Zur Ergänzung der Hausratversicherung bietet Ihnen unsere Glasversicherung den optimalen Schutz bei Glasbruch. Versicherbar sind sämtliche Glas- und Kunststoffscheiben des Gebäudes und des Mobiliars sowie Cerankochfelder und Duschkabinen, Glas- und Kunststoffplatten sowie Schreiben. Zerbrochenes Glas, einschließlich der Kosten für Lieferung und (wenn nötig) das Einsetzen der Notverglasung wird vollständig ersetzt. Als Außenverglasung zur Wohnung/Haus gelten fertig eingesetzte, unbeschädigte Glas- und Kunststoffscheiben von Fenstern, Wänden, Außentüren, Balkonen, Terrassen und Wintergärten.

Ausgenommen sind Beschädigungen von Oberflächen (z.B. Kratzer und Schrammen), Sicherheitsgläser, optische Gläser, Beleuchtungsgläser und Handspiegel sowie Hohlgefäße, wie z.B. Vasen. 

Der Versicherungsort wird im Vertrag festgelegt. Daher besteht der Versicherungsschutz auch nur innerhalb des Versicherungsortes.