Pflanzenportraits im KunstSchauFenster

Noch bis Mitte August zeigt die Hersbrucker Malerin Katrin Brand ihre großformatigen Pflanzenportraits im KunstSchauFenster von Hertel&Kollegen.

Die Hersbrucker Künstlerin studierte bis 2007 Bildende Kunst & Ästhetische Erziehung (Magister) an der Universität Regensburg. Seither widmet sie sich vor allem der gegenständlichen Malerei. Schwerpunktmäßig und leidenschaftlich eroberte sie sich zunächst die moderne Landschaftsmalerei.

 

Später entwickelte sie daraus zwei Werkgruppen, die sich direkt und indirekt aus der Natur als Kraft- und Inspirationsquelle speisen. Mit ihrem „Spiegelungsbildern“ und ihren „Pflanzenportraits“ setzt die Künstlerin zwei malerische Schwerpunkte, anhand derer sie ihren persönlichen Fokus verdeutlicht und durch die sie als Künstlerin ein unverkennbares bildnerisches Statement setzt.

In ihren „Pflanzenportraits“, von denen eine Auswahl bei „Hertel& Kollegen“ zu sehen ist, setzt sie die stillen Helden unserer Erde in den Bildfokus, die das wachsende, sprießende und schöpfende - letztendlich das weibliche - Prinzip verkörpern. Im KunstSchauFenster ist derzeit das überproportionale Portrait eines Zwetschgenzweiges ausgestellt.

Die Künstlerin selbst sagt über dieses Werk:

 

„Der Zwetschgenbaum, ein in Franken häufig zu findendes Obstgehölz, ist hier der stille Held meines Portraits. Auch noch so alte, vom Sturm geformte - oft im Stamm gespaltene - Exemplare blühen und fruchten überbordend. Die Schwere der Früchte neigt die Zweige mit den Wochen bis zur Reife Richtung Erdboden und biegt die Äste beständig nach unten. Doch der junge Trieb reckt sich jedes Jahr nach oben. Die ungebrochene Vitalität wird vor allem im Frühjahr spürbar, wenn alte, verrunzelte Baumwesen innerhalb weniger Tage zu Wolken aus zarten Blüten und Blättern werden.

Diesen Umbruch, die Transformation habe ich in meinem Zwetschgenportrait festgehalten. Mit dem fränkischen Zwetschgenbaum verbinde ich starke heimatliche Gefühle. Ausschlaggebend für eine ganze Serie knospender Baumportraits ist für mich der Spruch „Ich will mir dir tun, was der Frühling mit dem Kirschbaum tut!“. Er eröffnet mir den Zugang zu den Gefühlen, die ich den frühlingshaft explodierenden Pflanzen entgegenbringe.“ 

 

Weitere Pflanzenportraits finden Sie noch bis zum 16. August 2017 in den Büroräumen von „Hertel& Kollegen“. Zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr 9-12 + Mo&Do 16-18) sind diese im Original zu betrachten.

Weitere Informationen über und den Kontakt zur Künstlerin finden Sie auf ihrer Webpräsenz.

www.katrin-brand.de

 

Preise und Auszeichnungen

2017   Nominierung für den Heise Kunstpreis

2016   Anerkennungspreis des Bundes Fränkischer Künstler

 

Aktuelle und kommende Ausstellungen

17.07.-30.10.17         „Hell-Dunkel-Licht“ Stadthaus Hersbruck

21.07.-11.08.17         Werkschau 30 Jahre GEDOK Franken, Heimatministerium Nürnberg

20.10.17-15.02.18     „3 Frauen im Dschungel“ Landkreis-Cultur-Centrum Sulzbach

17.12.17-14.03.18     „Evas Töchter“ Stadtmuseum Schwabach

 

Auswahl vergangener Ausstellungen

2017   „The Artbox Project“ Euroairport, Art Basel, Schweiz

2017   “Kopfkino“ Heise Kunstpreis, Dessau

2017   „aufgetischt& angewandet“ Kleinstes Möbelaus, Eschenbach

2017   Kunstmeile Hersbruck, Raumfrau

2016   Jahresausstellung des Bundes Fränkischer Künstler, Plassenburg Kulmbach

2016   „Sehnsucht nach Grün“ 1. Hersbrucker Kunstsommer

2016   Kunstmeile Hersbruck, Modefenster

2015   „Kunst auf der Couch, Erlangen

2015   „Pegnitz“ Stadthaus Hersbruck

2015   „Monochromosomen“  DomagAteliers München

2014   „Kunst auf der Couch“ in Erlangen

2014   „Memory“ Stadthaus Hersbruck

2014   Hersbrucker Kunstmeile, Hertel&Kollegen

2013   Malerei und Textil-Aktbilder im Café Lila, Regensburg

2009   Kunstfenster der Sparkasse Hersbruck

2008   „Farbraum“ Kunstraum t27, Berlin

2007   „GARTENundGRÜN“ Kunstsymposium Skulpturenweg Hersbruck

2007   „brandig“ ArtForum der Universität Regensburg

2006   „Side by Side. Zwei Malerinnen, ein Motiv.“ MDK Regensburg

2006   „O meu bairro - my neighbourhood“ Universidade do Porto, Portugal

2005   „Alles im Fluss“ Fest an der Donau, Niederalteich

2004   Kunstfenster der Sparkasse Hersbruck

2003   „Kunstgarten - Gartenkunst“ Kreislehrgarten Regenstauf